Sie sind hier: StartseiteWir über unsNachrichtenDas Bundessprachenamt übernimmt Vorsitz der KÜDES

Das Bundessprachenamt übernimmt Vorsitz der KÜDES

Das Bundessprachenamt übernimmt Vorsitz der KÜDESLupe
Das Bundessprachenamt übernimmt Vorsitz der KÜDES

Zum Abschluss der Versammlung der KÜDES (Konferenz der Übersetzerdienste europäischer Staaten), die vom 15. bis 17. Oktober 2008 in Madrid tagte, hat das Bundessprachenamt den Vorsitz für den Zweijahreszeitraum 2009/2010 übernommen. Damit leitet es ab 1. Januar 2009 die Geschäfte, die bis Jahresende noch der Sprachendienst des spanischen Ministeriums für Auswärtige Angelegenheiten und Zusammenarbeit wahrnehmen wird.

Zum Abschluss der Versammlung unterstrich der Technische Generalsekretär des spanischen Ministeriums, Antonio Cosano Pérez, die Bedeutung von Sprachendiensten in der internationalen Kommunikation und hob ausdrücklich deren Professionalität und Qualität in der Arbeit hervor. Nur durch die exquisiten Leistungen von Übersetzern, Dolmetschern und Terminologen sei überhaupt zwischenstaatliche Verständigung mit partnerschaftlichen Erfolgen möglich. Er dankte der scheidenden Vorsitzenden der KÜDES, Frau Esther Corral Cortés, Leiterin des austragenden Sprachendienstes, für die herausragende Zusammenarbeit der staatliche Sprachendienste in den letzten zwei Jahren untereinander und wünschte dem designierten Vorsitzenden, LRDir Klemens Kröther, Leiter der Abteilung Sprachmittlerdienst, und dem Bundessprachenamt viel Glück und Erfolg in der Geschäftsführung für die kommenden zwei Jahre.

In seiner Antrittsrede äußerte Herr Kröther die Bereitschaft des gesamten Bundessprachenamtes, die Arbeit und die Ziele der KÜDES mit allen verfügbaren Mitteln zu unterstützen und den Gedanken einer engen Zusammenarbeit zwischen den staatlichen Sprachdiensten über die bislang bekannten Grenzen hinaus zu tragen.

Voraussichtlich am 30. September 2010 - dem Weltübersetzertag - wird dann das Bundessprachenamt die Versammlung der KÜDES ausrichten und die Berichte ihrer vier Arbeitsgruppen mit den jeweils übertragenen Mandaten diskutieren.

In einer Artikelserie wird an dieser Stelle in Kürze in mehreren Teilen die Arbeit der KÜDES vorgestellt. Über die jeweiligen Aktivitäten im Zweijahreszeitraum 2009/2010 unter dem Vorsitz des Bundessprachenamtes wird ausführlich informiert werden.

Interessierte Leser können sich bereits jetzt im Internet unter www.cotsoes.org im Detail informieren.


nach obennach oben

Stand vom 05.11.2008 | Text: Herr Roth