Sie sind hier: StartseiteWir über unsNachrichtenEhrenkreuz der Bundeswehr in Silber an Arabisch-Sprachmittler verliehen

Ehrenkreuz der Bundeswehr in Silber an Arabisch-Sprachmittler verliehen

v. l. n. r.: Anton Gollinger, Referatsleiter SMD 3; Präsident Steimels; Armin D.; Marina Döring, Referentin SMD 3; Manfred  Euskirchen, SMD 3 Lupe
v. l. n. r.: Anton Gollinger, Referatsleiter SMD 3; Präsident Steimels; Armin D.; Marina Döring, Referentin SMD 3; Manfred Euskirchen, SMD 3

Am 21. November wurde einem Sprachmittler des Bundessprachenamtes eine besondere Ehre zuteil. Im Juli dieses Jahres hatte der Bundesminister der Verteidigung Herrn Armin D. das Ehrenkreuz der Bundeswehr in Silber für treue Pflichterfüllung und überdurchschnittliche Leistungen verliehen. Nunmehr hatte der Präsident des Bundessprachenamtes, Wolfgang Steimels, die angenehme Pflicht, Herrn D. das Ehrenkreuz in einem würdigen Rahmen auszuhändigen.

Die Ehrung ging auf eine Initiative der Führung der Fregatte „Hessen“ zurück, auf der Herr D. während der NATO-Operation Active Endeavour im Frühjahr dieses Jahres als Arabisch-Sprachmittler eingesetzt war. Diese Operation wurde als Beitrag der NATO zur Bekämpfung des internationalen Terrorismus konzipiert. Ihre Aufgabe ist die Abschreckung und die aktive Bekämpfung möglicher terroristischer Aktivitäten im Mittelmeer.

Nach dem Abitur und einem Einsatz bei ISAF als freiwillig länger Wehrdienstleistender hatte Herr D. ein Studium der Fächer Arabisch, Englisch und Recht an der Universität Mainz in Germersheim begonnen. Schon während des Studiums nahm er Kontakt mit dem Bundessprachenamt auf, da er sich für eine Tätigkeit als Sprachmittler in den Auslandseinsätzen der Bundeswehr interessierte. Nachdem er das fachliche Auswahlverfahren für Arabisch bestanden hatte, ergriff er die Chance, während des Studiums praktische Erfahrungen als Arabisch-Sprachmittler im Rahmen der Operationen EU NAVFOR Atalanta und Active Endeavour zu erwerben.

Als faszinierend und anspruchsvoll empfindet der ursprünglich durch das Heer geprägte Sprachmittler die Herausforderungen eines Einsatzes auf einem Einsatzgruppenversorger oder einer Fregatte der Marine. Typisch für diese Einsätze sind lange Seephasen mit nur wenigen Hafentagen. Neben dem klassischen Dolmetschen und Übersetzen umfassen die Aufgaben des Sprachmittlers auch die Gesprächsaufklärung an Bord von Dhows, Whalern und Skiffs, die Gesprächsführung im Rahmen von Boardings und Friendly Approaches und die Beratung der Schiffsführung in Fragen des arabischen Kulturraums. Diesen vielfältigen Aufgaben wurde Herr D. in hervorragender Weise gerecht, wie die kürzlich erfolgte Würdigung seiner Verdienste mit dem Ehrenkreuz in Silber eindrucksvoll beweist.



Stand vom 23.12.2013 | Text: M. Döring, SMD 3 | Bild: L. Woitha LStab/Presse